Workshopbeschreibungen

Hier findest du nun alle Infos zu den angebotenen Workshops.
Unter Programm kannst du nachlesen, wann es die Workshops gibt. Rund um das Unternehmen findest du hier die Infos sowie Tipps & Ideen für einen Input zum Download.

Hier gehts zum Workshop-Anmelde-Formular

Workshop 1 – „Pizza globale / Die Weltreise einer Jeans“
Workshop-Leiterinnen: Susi Windischbauer, Verena Eglauer
Kurzbeschreibung:
Wie kommt es, dass eine Fertigpizza nur 90 Cent kosten kann? Wo kommen die Tomaten dafür her und unter welchen Bedingungen werden sie angebaut? Wer näht meine Jeans und was bedeutet Indigo eigentlich genau in diesem Zusammenhang? Was hat das mit meiner Jeans zu tun und kann ich da überhaupt was dran ändern? Wir kochen gemeinsam mit euch ein Alternativrezept und überlegen uns eine global gesehen bessere Lösung.

Workshop 2 – „Du bist dran – Misch mit!“
Workshop-LeiterInnen: Sylvia Kink-Ehe, Eugen Kellner
Kurzbeschreibung:
An diesem Nachmittag erfährst du etwas über deine Rechte, machst dich auf die Suche wo du dich in deinem Umfeld beteiligen kannst, bringst dich mit deinen tollen Ideen ein und nimmst dann auch viele neue mit. Das Ganze natürlich in einer lässigen und coolen Atmosphäre.

Workshop 3 – „Naturkosmetik aus aller Welt“ – AUSGEBUCHT!
Workshop-Leiterin: Biggi Stockinger-Hofer
Kurzbeschreibung:
Wir werden aus gemeinsam aus Lebensmitteln einfache und wirkungsvolle Salben, Masken und Spülungen selbst herstellen.

Workshop 4 – „International Adventures“
Workshop-Leiter_innen: Internationaler Arbeitskreis – Fabian Bonetti, Julia Krepl
Kurzbeschreibung:
Über den Tellerrand hinausschauen. Die internationale Arbeit der PPÖ genauer unter die Lupe nehmen. Internationale Pfadfinderei erleben. Beim Workshop des International Teams geht es darum Pfadfinderei weltweit zu erkunden, Chancen und Möglichkeiten die sie bietet kennen zu lernen und gemeinsam neue Ideen aufzugreifen und auszuprobieren.
Helfen mit Herz und Hand, Thinking Day, JOTA/JOTI.
Das alles sagt dir nichts? Macht nix! Beim Workshop werden wir über all diese Themen sprechen, kreativ und kritisch werden, und unsere Erfahrungen mit internationaler Pfadfinderei austauschen.

Workshop 5 – „Schmieden und Spleißen“ – AUSGEBUCHT!
Workshop-Leiter: Andreas Haumer
Kurzbeschreibung:
Du bist kreativ und stehst auf alte Handwerksarbeit, dann bist du bei uns richtig. Wir bieten dir zwei Workshops in einem an, zuerst wirst du in die alte Zunft der Schmiede eintauchen. Dabei lernst du die grundlegenden Schmiedetechniken kennen und deren Werkzeuge. Du wirst dir deinen eigenen Schürhacken schmieden. Dieser darf natürlich nach Ende des Workshops mit nach Hause genommen werden. Danach wirst du in die große Welt des Hanfseil spleißen eingeführt. Du bekommst die Möglichkeit verschiedene Spleißtechniken auszuprobieren und am Ende des Workshops einen dekorativen Schlüsselanhänger zu spleißen.

Workshop 6 – WIR – DIE ANDEREN – WIR ALLE GEMEINSAM (Die Europäische Union – Spannungsfeld zwischen Gemeinsamkeiten und Unterschieden)
Workshop-Leiterin: Ina Warnecke
Kurzbeschreibung:
Gemeinschaften gibt es auf verschiedenen Ebenen: zwischen Menschen und zwischen Staaten. Was macht eine Gemeinschaft aus? Was brauchen Gemeinschaften, um zu funktionieren? Wie können Gemeinschaften mit individuellen Identitäten, Bedürfnissen, Werten und Eigenheiten sinnvoll umgehen? Wie sind Macht und Rechte in einer Gemeinschaft aufgeteilt? Wieviel Souveränität kann/soll/muss ein Mensch oder Staat aufgeben, um Teil einer Gemeinschaft zu sein? Welche Werte und Bedürfnisse des einzelnen sind so wichtig, dass sie nicht aufgegeben werden sollen und welche sind bei allen gleich oder zumindest sehr ähnlich? Wieviel Individualität verträgt eine Gemeinschaft oder ist sie sogar eine Chance für neue Ideen, Lösungen und Wege? Ihr seid (zumindest Großteils) als EU-BürgerInnen geboren, ihr werdet die Zukunft dieser Gemeinschaft gestalten, aber wie soll sie aussehen? Bei diesen und anderen Fragen ist eure Meinung gefragt! Wir werden uns damit beschäftigen, warum es die EU überhaupt gibt, welche Rolle die einzelnen Staaten darin haben und welche Dinge gemeinsam geregelt werden müssen, damit Gemeinsamkeiten und Unterschiede gleichermaßen darin Platz haben.

Workshop 7 – „Baumklettern“
Workshop-Leiter: Klemens Gansinger
Kurzbeschreibung:
Auf Bäume klettern können viele. Aber wie schaut es aus wenn der Baum keine Äste hat? Mit etwas Technik und Material bist du nicht mehr auf Äste angewiesen und das Klettern auf Bäume wie z.B. alte Buchen wir nur mehr zu Mutprobe aber nicht mehr zur Kraftprobe.

Workshop 8 – „A Writer’s Interrail – schreibend durch Europa“
Workshop-Leiterin: Julia Simon
Kurzbeschreibung:
Den Stift fest in der Hand, steigen wir in den Zug. Wohin genau die Route führt? Das wird sich zeigen. Gewiss erwartet uns eine aufregende Reise auf der wir fremden Menschen, anderen Kulturen und unbekannten Landschaften quer über die europäische Landkarte begegnen. Auf unsren leeren Seiten erzählen wir ihre und unsere Geschichten, und beschreiben das BUNTe Europa.

Workshop 9 – „SommerSonnWend“ – AUSGEBUCHT!
Workshop-Leiterin: Anita Bonetti
Kurzbeschreibung:
„SommerSonnWend“ feiern! Auf vielen Berggipfeln werden dazu Feuer entzündet. Vielleicht warst du auch schon dabei! Sonnwendfeuer sind Teil eines uralten Rituales. Ihr seid eingeladen den Rahmen rund um ein Sonnwendfeuer zu gestalten. Dabei wollen wir die Fülle des Sommers mit allem was er bieten kann einbeziehen. Sommer, das ist: Sonne, Freiheit, Abenteuer, Lebensfreude,… feiern wir es doch gemeinsam.

Workshop 10 – “Scout and Proud” – AUSGEBUCHT!
Workshop-Leiterin: Hanna Erklavec
Kurzbeschreibung:

Dieser Workshop wird sich mit dem Thema Pfadfinderklischees auseinander setzten. Die Jugendlichen werden ihre Ergebnisse mithilfe von Fotografie und Film festhalten.
Pfadfinder gibt es auf der ganzen Welt, aber wie sieht es eigentlich in Europa aus und in Österreich? Wir werden uns zusammen mit Fragen wie: Was beudeutet für mich PfadfinderIn zu sein? Wie ist das Öffentlichkeitsbild der Pfadfinder? Mit welchen Vorurteilen wurden wir bisher im Zusammenhang mit Pfadfinder sein konfrontiert? U.a. beschäftigen. Mit Hilfe dieser Diskussion wird ein Foto- und Filmprojekt gemacht, dessen Thema TeilnehmerInnne selbst bestimmen können.

Workshop 11 – Alles Gender oder was? Oder wie viel Geschlecht braucht der Mensch?
Workshop-Leiterin: Katharina Rollinger
Kurzbeschreibung:
Was ist der Unterschied zwischen Sex und Gender? Ist „weiblich“ oder „männlich“ sein eine „natürliche“ Tatsache oder erzogen und angelernt? Welche Bilder von Weiblichkeit und Männlichkeit gibt es? Welches Rollenverhalten zeigt sich in den unterschiedlichen Europäischen Sprachen? Gibt es Strategien zur Verwirklichung von Geschlechtergerechtigkeit und Geschlechtersensibilität im Alltag?
Diesen und anderen Fragen werden wir gemeinsam auf den Grund gehen. Mit vielen praktischen Übungen und Beispielen zum Thema könnt ihr euch eine eigene Meinung bilden und gemeinsame Erkenntnisse besprechen.

Workshop 12 – „BUNT-Nacht-Parcours“ – AUSGEBUCHT!
Workshop-Leiterin: Martin Sauermann
Kurzbeschreibung:
In diesem Workshop möchten wir gemeinsam einen Nacht-Hindernisparcours im Wald errichten, der im Rahmen des Abendprogramms am Sonntag allen CaEx zur Verfügung steht. Ein Workshop für alle kreativen, verspielten und bewegungshungrigen Patrullen, die gerne anpacken, vor Dreck keine Scheu haben und auch gerne mit Seilen und Baumstämmen hantieren.

Workshop 13 – „BUNT wie der Regenbogen“
Workshop-Leiter: Austrian Rainbow Scouts – Wolfgang Rauter
Kurzbeschreibung:
Lesbisch, schwul, bisexuell oder transgender – und das bei den PfadfinderInnen?! Schau ans andere Ufer und begleite lesbische und schwule LeiterInnen durch die Farben des Regenbogens. Der Workshop bietet Raum für Fragen, persönliche Gespräche und alles, was du schon immer über sexuelle Vielfalt wissen wolltest. Wir bieten das bunteste Programm: Filme, Rainbow Shots, Diskussionen, Spiele, Regenbogenparade und vieles mehr.

Workshop 14 – „Poi Jonglieren“
Workshop-Leiterin: Leni Niessner
Kurzbeschreibung:
Ursprünglich von den Neuseeländischen Maori zur Förderung von Beweglichkeit, Koordination und Stärke erfunden, hat das Poispielen heute nahezu die ganze Welt erreicht. So auch unser Bunt. Als Element von Tanz oder Artistik werden zwei Poi mit den Händen kreisförmig geschwungen um damit eindrucksvolle Bewegungsabläufe zu erzielen. In diesem Workshop werden wir uns zuerst eigene Trainingpoi basteln und anschließend die Basics des Poi spinnings lernen. Die Basics können anschließend durch komplexere Moves und Kombinationselemente erweitert werden bis du deine Poi flüssig spielen kannst. Eine Herausforderung an deine Koordination, deinen Körper und deine Geduld beim Lernen.

Workshop 15 – „Holzarbeiten“ – AUSGEBUCHT!
Workshop-Leiter: Georg Pussarnig
Kurzbeschreibung:

Du wolltest schon immer mal mit Holz arbeiten und die verschiedenen Bearbeitungsmöglichkeiten kennen lernen? Dann bist du bei diesem Workshop richtig! Wir werden Hämmern, Hobeln, schleifen, Ölen, lackieren, Schrauben, sägen, Stemmen, verschiedene europäische Holzarten kennen lernen und noch vieles mehr! Das ganze verbunden mit einem kleinen Unternehmen, bei dem Ihr euer erlerntes Wissen gleichzeitig anwenden könnt!